Google-Kalender in Outlook integrieren

Den Google-Kalender in Outlook anzuzeigen, ist grundsätzlich kein Problem. Dazu gibt es sogar eine Anleitung auf der Microsoft-Supportseite. nämlich genau hier: https://support.office.com/de-de/article/Anzeigen-Ihres-Google-Calendar-in-Outlook-c1dab514-0ad4-4811-824a-7d02c5e77126

Der wichtigste Satz der Anleitung steht allerdings im Kleingedruckten: "HINWEIS : In Outlook vorgenommene Änderungen werden nicht an Ihren Google Calendar gesendet."

Somit ist die Integration weitestgehend sinnlos, ich kann mir zwar Termine anzeigen lassen, sie aber im wohl mächtigsten E-Mail und Terminverwaltungsprogramm nicht ändern bzw. neu erstellen.

 

Zum Glück gibt es Abhilfe in Form einer Outlook-Erweiterung namens Outlook CalDav Synchronizer. Diese kann hier kostenfrei heruntergeladen werden: https://sourceforge.net/projects/outlookcaldavsynchronizer/

 

Nach der Installation lassen sich Google-Kalender einfach einrichten:

Im Menübalken CalDav-Synchronizer -> Synchronization Profiles auswählen

1.) Auf das + klicken und ein neues Kalenderprofil anlegen

2.) Im Outlook-Ordner einen neuen Kalenderordner anlegen oder einen bestehenden auswählen

3.) eigene Gmail-Adresse mit dem gewünschten Kalender eintragen -> "Do Autodicovery" klicken. Im nachfolgenden Fenster die Anmeldedaten des Google-Kontos eintragen. Fertig.

CalDav Sync

Danach erscheint der Google-Kalender in der Kalenderansicht von Outlook. Hier können dann auch neue Einträge vorgenommen werden und bestehende Einträge geändert werden.

 


 

Wir benutzen Cookies
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.